Announcement

Collapse
No announcement yet.

Dach isolieren mit Rockwool / Styrodur

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Dach isolieren mit Rockwool / Styrodur

    Hallo
    Ich möchte unser Hausdach neu decken + Isolieren. Da ich nur eine Sparrenhöhe von 12 cm habe, dachte ich das ich sie zwischensparren mit 12 cm Rockwoll auskleide und dann oben auf die Sparren 5 cm Styrodurplatten mit Falz verlege.
    Was muss ich hier beachten. Eignet sich das Styrodur eigentlich zum Dachisolieren. Auf das Styrodur möchte ich dann die Lattung aufbringn. Reicht eine Dampfsperre unter dem Rockwool oder brauch ich auch noch eine Sperre auf dem Styrodur ?
    Gruss und Danke Dennis

  • #2
    Hab noch nie gehört, dass zur Untersparrendämmung Styrodur verwendet wurde, bin aber auch kein Dachdecker. Es kann also sein, dass es funktioniert. Normalerweise wird senkrecht zu den Sparren eine Konterlattung über der folienverkleideten Zwischensparrendämmung angebracht. Zwischen die Latten wird als Dämmstoff zum Beispiel ein Klemmfilz oder Dämmkeile eingeklemmt. Alternativ zu dem System mit Konterlattung und Klemmfilz können auch Holzfaserplatten direkt an die Sparren geschraubt werden.

    Comment


    • #3
      Also der Dachausbau von innen nach aussen:
      Brandschutzplatte, Dampfsperre, Isolationsmaterial, Volldeckung, Feuchtigkeitssperre (z.B. Dachpappe, Folie), Lattung, Konterlattung, Dachdeckung. Natürlich kann auf der Feuchtigkeitssperre noch Dämmmaterial aufgelegt werden, habe gehört, dieses sollte aber nur wenn es nicht anders geht gemacht werden(z.B. Raumhöhe innen), da der Aufbau ein wenig komplizierter wird. Besser und billiger wäre es die Sparren innen "aufzudoppeln" z.B. mit 8/5er Staffel und die gewonnenen 8 cm mit Dämmstoff auszufüllen. Ob Styrodur auch geht, sagt euch sicher euer Baustoffhandel, ich glaube schon, aber ob es nicht etwas billigeres gibt?

      Comment

      Working...
      X