Announcement

Collapse
No announcement yet.

Sockelleisten an Glasprofilen verlegen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Sockelleisten an Glasprofilen verlegen

    Hallo, ich habe Sockelleisten am Laminatboden an den gemauerten Wänden mit entsprechenden Klickprofilen angeschraubt und insoweit erfolgreich verlegt. Nun aber muss ich im Wintergarten an den von der Decke bis zum Estrich installierten kunststoffummantelten Stahlprofilen für die Glasscheiben ebenfalls Sockelleisten anbringen, da die 1 - 1,5 cm breiten Fugen des schwimmend verlegten Laminats abgedeckt werden müssen. Ich möchte aber keinesfalls in die Profile bohren. Können die Sockelleisten mit Montagekleber ohne negative Folgewirkung an die Profile angeklebt werden. Was ist, wenn sich der Kunststoff mit dem Kleber nicht verträgt?? Eine Alternative wäre, falls dies keine Probleme nach sich zieht, die Fugen mit dem Laminat gleichfarbigem Silikon oder Acryl auszuspritzen. Für Tipps und Empfehlungen danke ich vielmals.

  • #2
    Hallo, einfach farbloses Silikon zum kleben nehmen. Hält super und lässt sich auf Wunsch auch nachher wieder entfernen. Wenn es geht nicht vollflächig verkleben sondern nur an Punkten.

    Comment


    • #3
      Das mit dem Ausspritzen mit Acryl sieht auf langen strecken nicht so toll aus und ist bei nem schwimmend verlegten Boden auch nicht dauerhaft.
      Nimm einfach ein ein Abschlußprofil siehe z.B.: http://www.kueberit.de/ger/produkte/...rt/pps_384.php
      Eine Sockelleiste am Fensterrahmen sieht nicht so toll aus.
      Diese Abschlußprofile gibts auch von anderen Herstellern. Preise so ca. 10-25 Euro je meter. Das ist meiner Meinung nach die Professionelste Lösung fuer den Abschluß zu Balkontüren, Wintergärten etc.

      Mit internetten Grüßen
      Wolf

      Comment


      • #4
        Hallo Wolf, aber sorry das sind keine Abschlussprofile sondern Übergangsschienen die z.B. zwischen Türen angebracht werden. Bleib lieber bei den Sockelleisten das ist Profissionelste.1,5cm ist zu viel zum versiegeln, da reisst das Silikon.

        Comment


        • #5
          Hallo Wolf, dein Hinweis auf entsprechende Abschluss- u. Übergangsprofile war okay, allerdings für mich zu spät, da die Unterkonstruktion des Profils (so wie ich es an Türenschwellen bzw. bei Übergängen auf Fliesenboden machte) vorher verlegt werden muss. Geeignet wäre das Profil "ABSCHLUSS-Profil Typ 487 AB / 487 ABH" gewesen. Das geht aber leider nicht mehr, zumal an den längsten Strecken der Laminat nicht mit der Längsseite anschliesst.

          Comment


          • #6
            Hallo Jens, ich finde Deinen Vorschlag nicht schlecht. Ich befürchte aber, da die Sockelleisten eine leichte Spannung haben, dass die Sache zumindest bis zur Trocknung sich immmer wieder lösen könnte, oder hält Silikon dies bis zur Austrocknung? Schraubzwingen kann ich nicht anbringen, da die Glasfront durchgängig ist (keine zu öffnenden Flügel). Ich kann allenfalls bis zum Trocknen was schweres davor stellen. Hast Du evtl. eine Idee? Wolf hat natürlich recht, die braunen Sockelleisten (Kirsche) sehen an dem Kunststoffprofil (helles Grau) nicht gerade phantastisch aus!! Wäre denn auch denkbar, obwohl im gesamten Raum die braunen Sockelleisten angebracht sind, dass entlang der Kunststoffprofile im Wintergarten ein ca. 4-5 cm breites und ca. 2 cm starkes Kunststoffprofil gleicher Farbe als Sockelleiste angeklebt wird?? Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

            Comment


            • #7
              Hallo, wenn wirklich die Leisten ein wenig krum sind, stellst du bis zum anderen Tag irgendwas schweres davor, so das die Leiste sauberangedrückt wird. Danach ist fest.

              Comment


              • #8
                @jens natuerlich gibt es auch Abschlußprofile und nicht nur Übergangsprofile. Oft gibt es ja unter der Balkontür oder ähnlich gar nicht den Platz eine Sockelleiste zu montieren.
                Für jeden Zweck gibts auch das passende Profil.

                @Karl Heinz: Schade, hätt der Verkäufer eigentlich dran denken können. Aber klar kannst Du da auch ein Profil aus Kunststoff o.ä. nehmen. Frag mal den Fensterhersteller ob der farbgleich irgendwas geeignetes im Programm hat. Muss ja nur die Fuge abdecken. Am Fenster festkleben, am besten Du fragst bei der Gelegenheit gleich nach nem passenden Kleber.

                Comment


                • #9
                  @Wolf, ja sorry hatte gestern nicht richtig geschaut. Habe mir nur die ersten beiden Bilder angeschaut.

                  Comment

                  Working...
                  X