Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schallisolierung von Straßenlärm

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schallisolierung von Straßenlärm

    Hi!
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich wohne in einer Mietswohnung, dessen Haus dicht an einer stark befahrenden Verkehrsstraße liegt. Leider hat die Wohnung alte Doppelfenster drin, welche den Straßenlärm nicht besonders gut isolieren. Nun habe ich erfahren, daß es Schallschutz-Fenster gibt, welche den Straßenlärm bis zu 1/24 zigstel reduzieren. Allerdings sind diese Fenster sehr teuer.
    Meine Frage ist: Gibt es viellicht preiswertere Alternativen (w.z.B. Rolladen) und welche Nachteile muß ich dabei berücksichtigen.

    Danke im voraus.

  • #2
    Es gehen hier wohl nur Vorbau-Rolladen - und die bringen hinsichtlich der Schalldämmung nichts. Auch eingebaute Rolladenm bringen nichts, da sich der Lärm über die Rolladenkästen fortpflanzt. Es helfen n u r
    Schallschutzfenster, die jedoch fachmännisch eingebaut werden müssen. Die Problemzone beim Einbau ist hier der Wandanschluß.

    Comment


    • #3
      Ich weiß nicht, wo Werner seine Erkenntnisse her hat. Natürlich können Rolläden zum Schallschutz beitragen. Der Schallschutz der Gesamtkonstruktion kann z. B. durch einen großen Abstand zwischen Fenster und Rolladenpanzer verbessert werden. Die Verbesserung kann bei 15 cm Abstand bis zu 10 dB betragen. Wichtig ist immer ein dichter Abschluß des Rolladenpanzers zu der gesamten Umgebung. Ausführungsbeispiele für schalldämmende Rolladenkästen sind in der DIN 4109, Beiblatt 1, Tabelle 41, aufgeführt.

      Comment


      • #4
        Na schön, da haben wir es also mit eionem Vertreter der Rolladenindustrie zu tun. Rolladen sind schön, man kann sie mit einer einfachen Lötlampe lautlos abschmelzen (dauert bei PVC nur wenige Minuten). Und man kann auch einen Rolladenkasten einbauen, der den Schall dämmt, aber eben nur dämmt und nicht verhindert - die DIN hin oder her.
        Komischerweise haben alle besseren Hotels in lauten Gegenden Schallschutzfenster, aber keine Rolladen.

        Comment


        • #5
          Nein, ich bin nicht von der Rolladenindustrie. Ich bin nur jemand, der sich vorher informiert, bevor er mit irgendwelchen Sachen wie Lötkolben hier anfängt. Die Information habe ich übrigens auf der Seite des Sachverständigen Klaus Herrmann Ries gefunden. Aber wahrscheinlich hat der auch keine Ahnung oder steckt mit der Rolladenmafia unter einer Decke.

          Comment

          Working...
          X