Announcement

Collapse
No announcement yet.

Streichen oder Tapezieren im Neubau auf Putz

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Streichen oder Tapezieren im Neubau auf Putz

    Habe einen verputzten Neubau, Nachdem ich im Baumarkt war, habe ich gesehen, das es Rauhfaserfarbe gibt oder natürlich "klassisch" tapezieren.
    Welche Vor- u. Nachteile gibt es ?
    Streichen an der Decke ist sicher einfacher.

  • #2
    Da ich ein Tapetenfan bin, ist mein Rat natürlich klar. Als Nachteil der Farbe würde ich den ungleichmäßigen Auftrag der Holzspäne sehen, dieses fällt bei einer Tapete vollkommen weg. Weiters möchte ich noch bemerken, dass sich hinter Tapeten die sogenannten Schwundrisse verstecken lassen und man an der Oberfläche nichts sieht. Ich tapeziere auch meine Decken z.B. mit Rauhfaser ohne Hilfe eines zweiten mit der sogenannten dritten Hand (auch Deckenstütze genannt) und habe da keinerlei Probleme damit. Natürlich muss man sich diese Technik einmal aneignen. Wie das geht, habe ich vor einiger Zeit schon im Forum beschrieben. Sicher, die Rauhfasertapete muss auch gestrichen werden, aber das geht leicht. Ein weiteres Plus der Tapete ist, dass man beim abziehen gleich wieder eine glatte Wand hat, ohne erst abscheren zu müssen. Zur Rauhfaserfarbe: Diese muss oft umgerührt werden, ist aber für Heimwerker, die keine Tapeten wollen oder nicht mit Tapeten arbeiten können eine gute Alternative, auch geht es viel schneller. Aber wie gesagt die Oberfläche ist meistens nicht sehr gleichmäßig und das ist nicht mein Geschmack.

    Comment


    • #3
      Hallo,

      also, ich habe meine ganzen Raumdecken im EG (Neubau) mit der flüssigen Rauhfaser von Max Bahr gestrichen.

      1. Du mußt beim Neubau und ggf auch Altbau die gesamte Deckenfläche dünn überspachteln, da die Decken sehr viele winzige Löcher haben und diese NICHT von der Farbe überdeckt werden. Im Nachhinein habe ich mir sagen lassen, daß vielleicht auch ein Vorabanstrich mit normaler Wandfarbe Abhilfe hätte schaffen können.

      2. Muß die Decken nach der Rauhfaserfarbe nocheinmal klassisch geschrichen werden.

      3. Es schrieb hier mal Jemand, daß man nach der Verarbeitung dieser Farbe aussieht wie ein Rafaelo (...ganz bewußt ohne Schokolade)- STIMMT. Wenn nicht auch Deine Wände gesprenkelt werden sollen, mußt Du diese sehr sorgfältig abhängen.

      Fazit:
      Da ich ne 6 im tapezieren bin, würde ich es Jederzeit wieder so machen, ABER Du sparst sicherlich weder Zeit noch Aufwand. Ein extrem posiver Effekt ist, daß es absolut keine Nähte gibt.

      Ich hoffe Dir mit meinem kleinen Erfahrungsbericht geholfen zu haben und wünsche Dir viel Erfolg für Dein Vorhaben.

      Gruß
      Björn

      Comment

      Working...
      X