Announcement

Collapse
No announcement yet.

Verlegungstipps Klick-Laminat

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Verlegungstipps Klick-Laminat

    ich möchte in den nächsten Tagen in unserer neuen Wohnung 4 Zimmer einschl. Diele/Gang mit Klick-Laminat ohne Verleimung belegen (Aufbau von unten: Dampfsperre, Trittschall-/Wärmedämmung, Laminat). Es hanelt sich um ein etwas teureres Laminat in Kirsche als Landhausdiele (nicht Schiffsbodeneffekt), also gesamtes Laminatbrett ist ein Muster. Es ist also Vorsicht geboten, damit nichts falsch gemacht wird!!
    Meine Fragen:
    1. Lege ich das Laminat quer oder längs der Fenster oder wird ggf. jeder Raum (obwohl über den Gang/Diele diese Räume zusammenhängend sind) individuell verlegt oder der gesamte Belag in allen Räumen in einer Richtung??
    2. Muss ich zusätzlich zu den Dehnfugen unter den Türen zum Flur weitere Dehnfugen vorsehen? Habe gehört, bei mehr als 8 m in der Länge oder Quere sei eine Dehnfuge notwendig.
    Was ist eigentlich, wenn Möbel auf dem Laminat stehen, dann nützt doch die Dehnfuge wenig, d.h. das Laminat kann ggf. auftreiben??
    Wie halte ich zweckmäßig den Abstand zur Wand (habe gelesen, mindestens überall 1 cm) ein?
    Benötige ich ein Zugeisen, das überall empfohlen wird?
    Habt ihr Tipps?? Danke vielmals.
    Karl-Heinz

  • #2
    Anleitungen über das Verlegen von Klicklaminat gibt es im Internet wie Sand am Meer. Sie können hier bei "baumarkt.de" in der Rubrik "Anleitungen" schauen. Wenn das nicht ausreicht, surfen Sie einfach zum "heimwerker-webverzeichnis.de". Dort finden Sie ebenfalls einige Anleitungen.

    Comment


    • #3
      Hallo, ich frage mich warum Laminat (teures Laminat). Warum nicht gleich was besseres wie z.B. Fertigparkett, der auch schwimmend verlegt wird? Fällt ein Messer oder ähnliches runter, ist der Laminat versaut und auch nicht mehr richtig zu reparieren. Laminat ist kalt und laut. Naja gut muss natürlich auch jeder selber wissen, aber ich meine die Punkte sollten schon beachtet werden. Ich lege den Laminat immer quer zum Fenster, weil durch den Lichteinstrahl man nicht die lange Fuge sieht wo man den Laminat mit dem anderen Brett zusammen fügt. Bei mehr als 8m Länge sollte auch eine Dehnungsfuge gemacht, so wie bei allen Türen. Der Abstand zur Wand sollte 8 - 10 mm betragen nicht mehr. Den Abstand zur Wand bekommt man am besten mit Keilen hin. Eine Dehnungsfuge hat nichts damit zu tun ob Möbel draufstehen. Und den Laminat auf keinen Fall mal irgendwo festschrauben, sonst gibt es beulen (schon gesehen). Man sollte wirklich aufpassen, ist der Laminat einmal versaut ist er immer versaut. Viel Erfolg ....

      Comment


      • #4
        Herzlichen Dank für diese Ausführungen. Selbstverständlich ist mir bewusst, dass Laminat leicht beschädigt werden kann und dann für immer ist. Andererseits kostet Laminat auch nicht die Welt!
        Nochmals: Vielen Dank für die Tipps!!

        Comment


        • #5
          Ja wenn man sich darüber im klaren ist, ist es ok. Habe aber auch sehr viele Kunden die darüber sehr erschrocken waren und lieber dann ein bisschen mehr ausgegeben hätten. Andere haben den Boden nach 6 Monaten wieder rausgerissen. Also viel Erfolg beim verlegen.

          Comment

          Working...
          X