Announcement

Collapse
No announcement yet.

Stabparkett Buche 22 mm Auf Fermacell bzw OSB verlegen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Stabparkett Buche 22 mm Auf Fermacell bzw OSB verlegen

    Hallo, ich will auf zwei Ebenen Stabparkett Buche 22 mm verlegen.
    Untergrund A: 22 MM Spanplatte schwingt 3 cm Fermacellestrichelement mit Mineralwolldämmung. Schwingt erhablich weniger.
    Untergrund B Alte Dielen ca. 22 mm begradigt mit 19 mm OSb platte.
    So nun zu meinen Fragen.
    1.Die meißten Hersteller empfehlen nur den allerteuersten Kleber. Wobei mir jemand auch gesagt hat das lösemittelhaltiger kleber gar nicht mehr empfohlen wird.
    Da es bei 200 qm doch ein nicht zu verachtender Kostenfaktor ist, würde mich interessieren ob und mit welchem Lösehaltigem Kleber man gute ergebnisse erzielen kann.
    2. ab welcher Raumgröße muß man mit dehnfugen arbeiten und was nimmt man da.
    3. Welche Grundierung ist erforderlich, und inweiweit unterscheidet die sich in Art und Funktion von Normaler Grundierung ( lösemittelhaltig).
    4. Wie lange muß man mit der endgültigen Verdunstung der Lösemittel rechnen.
    so für Infos wäre ich Dankbar
    Jens

  • #2
    Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es um eine OSB-Platte, auf die Stabparkett geklebt werden soll. Dafür suchst Du einen preiswerten, lösemittelhaltigen Kleber. Den findest Du in jedem Baumarkt. Wie lange diese ausgasen?
    Ein Leben lang! Du fragst nach einer Grundierung. Was willst Du grundieren? Die OSB-Platte oder das Stabparkett?
    Ab wann bei Deinem speziellen Stabparkett Dehnfugen anzulegen sind, geht aus den technischen Hinweisen des Herstellers hervor - nomal wäre 30 qm. Dehnfugen schließt man mit Silikon oder (falls versteckt) gar nicht.

    Comment

    Working...
    X