Announcement

Collapse
No announcement yet.

Holzbalkendecke, Fermacell und Bodenfliesen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Holzbalkendecke, Fermacell und Bodenfliesen

    Hallo,
    ich möchte in meiner Wohnung in der Küche Bodenfliesen (Steinzeugfliesen) verlegen. Diese sind nicht größer als 30x30 cm. Momentan ist auf die Holzbalkendecke nur eine 22 mm Spanplatte aufgebracht, die beim darüberlaufen ca. 5-8 mm nachgibt.
    Welche Möglichkeiten habe ich, diesen Boden fliesbar zu machen? Ich dachte an die Entfernung der Spanplatten, das Auffüllen der Freiräume mit anschließender Verlegung von Fermacell Trockenestrichelementen. Wie hoch komme ich da?
    Kann ich die Trockenestrichelemente direkt auf die Balken mit der Schüttung legen?
    Vielen Dank
    Christian

  • #2
    Wie der Boden aufgebaut werden muß (Schicht für Schicht), finden Sie in der Infothek (links im blauen Menüfeld) unter "Anleitungen für Heimwerker" -> "Fliesen auf Holzboden und Spanplatten verlegen"

    Comment


    • #3
      Hilft mir leider auch nicht weiter. Trotzdem danke.

      Comment


      • #4
        Jemand eine Idee, wo kann man die DIN Normen online einsehen kann?

        Comment


        • #5
          Die Spanplatten können entfernt, der Zwischenraum kann mit
          Dämm-Material, z.B. Perlite, aufgefüllt werden. Es muß aber eine gute Verdichtung erfolgen. Darauf dann Estrichverlegeplatten (Trockenestrich), darauf dann Deine Fliesen.

          Comment


          • #6
            Zu Ihrer Frage, wie und wo Sie DIN-Normen einsehen können, dieser Hinweis: DIN-Normen dürfen n u r vom Beuth-Verlag (beuth.de) vertrieben werden; die DIN-Organisation erhebt Urheberrechtsansprüche darauf. Der Beuth-Verlag gehört zur DIN-Organisation. Die DIN-Normen, die die Bautechnik betreffen, kosten allein einen fünstelligen Betrag. Wir dürfen Sie nicht veröffentlichen - und auch kein anderer. Sie haben aber die Möglichkeit, einzelne DIN-Blätter, bestimmte Regelwerke betreffend, direkt beim Beuth-Verlag anzufordern. Das alles ist unbefriedigend, aber nicht zu ändern, solange die DIN eine monopolartige Stellung besitzt.

            Comment


            • #7
              Danke für diese Informationen.
              Das mit dem Download von DIN-Teilen habe ich im Netz gefunden aber 399 € ist mit etwas zu heftig...

              Comment


              • #8
                Was meinen Sie, wie erst die Architekten und andere Bauprofis fluchen, die sich die Normen kaufen müssen...

                Comment

                Working...
                X