Announcement

Collapse
No announcement yet.

Arbeitplatte an Fliesen anbringen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Arbeitplatte an Fliesen anbringen

    Wir wollen in der Küche zwischen Herd und Wand eine Arbeitsplatte anbringen, leider ist die Wand in Höhe der Arbeitsplatte gefließt. Kann man eine Arbeitsplatte an Fliesen anbringen ohne diese zu beschädigen? Oder kann man sie auf Füße stellen? Ist das stabil?

  • #2
    Küchenarbeitsplatten sind sehr schwer, man kann sie auf keinen Fall einseitig an einer Wand befestigen - egal ob diese verfliest ist oder nicht. Du mußt schon einen Unterschrank konstruieren oder ein Tragegestell. Wie bei einer Tischplatte, klappt es "einigermaßen" auch mit vier Holz- oder Metallfüßen, die man im Baumarkt kaufen kann.
    Aber wenn diese senkrecht unter die Platte geschraubt werden, beginnt die Platte eines Tages zu schwanken. Durch die Arbeitsabläufe auf der Platte entstehen Vibrationen, die Verschraubung lockert sich, eventuell brechen die Schrauben auch aus. Also: Untergestellt aus Metall (vom Schlosser) oder eines aus Holz (von Deinem heimwerkenden Freund) oder gleich einen Unterschrank bauen. Habe hier in den Anleitungen für Hobbytischler was gefunden. Betrifft zwar einen Unterschrank fürs Bad, aber wenn man die Maße abändert, müßte es auch für einen Küchen-Unterschrank
    gehen.

    Comment


    • #3
      hallo,
      ich würde in den Fliesenfugen Winkel anbringen und mit zusätzlich Metallfüssen (je nach Breite ein oder zwei)für Stabilität sorgen.

      Comment


      • #4
        Was Wolfgang rät, ist möglich, aber riskant. Es müßten schon breite Metallwinkel sein, die in den Querfugen verschraubt werden sollen. Beim Anziehen der Schrauben werden die Fliesen wahrscheinlich unter Spannung geraten (ist ja nur Keramik!) und springen.

        Comment


        • #5
          ein Winkel mit 15 cm Auflagefläche ist ausreichend, auf die Fliesen können z.B. Filzplättchen oder Kunststoffunterlegescheiben kommen und die von mir erwähnten Metallfüsse mittig oder weiter nach vorne unter der Arbeitsplatte angebracht geben die erforderliche Stabilität. Übrigens mit diesem Verfahren arbeiten sogar Küchenbauer.

          Comment


          • #6
            Das glaube ich nicht - Küchenhersteller schrauben keine Arbeitsplatten an Fliesen an. Das wäre denen viel zu riskant. Die Arbeitsplatten werden auf Unterschränke
            montiert und auf Stoß gegen die Fliesen gedrückt. Die Fuge zwischen Platte und Fliesen wird mit einem elastischen Kunststoffprofil geschlossen, damit kein Wasser in die Fuge läuft. Dieses Profil wird keinesfalls an den Fliesen mittels Schrauben befestigt - es wird geklebt. Nun denn - die Anfragerin muß sich nun entschieden, welchen rat sie annimmt.

            Comment


            • #7
              Da muss ich aber doch energisch widersprechen....
              es gibt auch Situationen wo eine Arbeitsplatte eben nicht auf Unterschränken aufgelegt ist, z.B. wenn sich unter einem Fenster ein Heizkörper befindet (ist bei mir so) und trotzdem die Wand mit einer Arbeitsplatte überbrückt werden soll. Auf einer Länge von 1,50mtr. liegt die Platte auf einem Winkel (1,40 mtr. lang 10x15 cm) auf, Winkel ist an den Fliesen in den Fliesenfugen angeschraubt und zusätzlich mit einem verchromten Metallfuss stabilisiert. Die Fugen der Fliesen anzubohren ist nun wirklich kein Problem. Und weil die Last des Winkels sich gleichmässig verteilt kann keine Fliese ausbrechen. Die Platte hält eine Belastung von 80 kg aus, habe ich nämlich ausprobiert weil ich mich draufgesetzt habe. *grins
              Der Wandabschluss ist mit der allgemein üblichen Wandabschlussleiste hergestellt.
              Klar muss die Fragestellerin wissen wie sie es lösen will, es ist lediglich ein Hinweis wie es auch gemacht werden kann.

              Comment

              Working...
              X