Announcement

Collapse
No announcement yet.

Fugen füllen

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Fugen füllen

    Wir haben ein Fertighaus. Die Decke ist so aus einzelnen Elementen zusammengesetzt, dass überall V-förmige Fugen (10x 5 mm) zu sehen sind. Ich möchte diese zuspachteln. Ist die Verwendung von Füllspachtel der Gipsplatten angebracht? Wer weiß Rat ?

  • #2
    Also, ich habe hier unter den DIY-Bauanleitungen eine gefunden, die deine Frage klärt: Siehe Beitrag "Trennwände aus Gipskartonplatten...", Absatz "Fugen". Bitte nicht vergessen, dass vor dem Tapezieren unbedingt eine Grundierung aufgebracht werden muß!

    Comment


    • #3
      Was Herbert gesagt hat, ist richtig. Aber mich hat stutzig gemacht, dass es sich um eine Innenwand in einem Fertighaus handelt. Offenbar ist es ein Ausbauhaus, der Bauherr muß also innen selbst ausbauen. Die Platten wurden auf einem Ständerwerk aus Holz befestigt - und Holz kann "arbeiten".
      Es können sich also nach dem Verspachteln Risse bilden, weil die Gipskartonplatten die Bewegungen des Holzes nicht ausgleichen können. Solche Rise sind nicht tragisch, aber unschön. Deshalb rate ich dazu, rißüberbrückende Gewebe aufzubringen und dann die ganzen Innenwände zu verspachteln.
      Solche Gewebe bieten die Plattenhersteller sowieso an als Zubehör. Das alles ist aufwändig, aber es zahlt sich aus!

      Comment

      Working...
      X