Announcement

Collapse
No announcement yet.

Dampfsperre

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Dampfsperre

    Hallo.
    Ich verkleide zur zeit gerade die Dachisolierung mit einer kunstofffolie, zwecks Dampfsperre.
    ziel der aktion ist es ja eine nahezu 100%ige luftdichtheit zu erreichen.
    Auf diese folie soll im zuge des weiteren ausbaues eine lattenkonstruktion aufgeschraubt werden, zur aufnahme der endgültigen verkleidung (rigips).
    meine frage ist nun in wieweit die dichtheit gewährleistet ist, wenn die folie zwangsläufig, mit den schrauben zur lattenbefestigung, durchbohrt wird.
    Gilt eigentlich eine folie die mit einer annähernd geraden
    Dachlatte und meinetwegen 3 Holzschrauben pro meter gegen einen annähernd geraden Balken (Konstruktionsvollholz) gepreßt wird noch als Dampfdicht ? Danke

  • #2
    Dampfsperren, die man normalerweise für den Dachausbau verwendet, sind in der Regel nie 100% Dampfdicht, das heißt ein wenig Wasserdampf geht auch ohne Beschädigung der Folie durch. Die Beschädigung durch die Schrauben ist nur minimal, zumal die Latten für zusätzliche Dichtigkeit sorgen. Man kann daher davon ausgehen, dass die Folie danach immer noch als dampdicht gelten kann.

    Comment


    • #3
      Bei einer Dachisolierung muss immer eine DAMPFDIFFUSSIONSFÄHIGE Folie verwendet werden. Wenn eine Kunststofffolie verwendet wird die das nicht erfüllt, dann wird es zu grossen Problemen führen. Nachdem die Latten ja irgendwie halten müssen sind zwangsläufig kleine Löcher notwendig. Ganz perfekt wäre es, wenn man bevor die Latten befestigt werden an den vorgesehenen Schraubstellen einen Siliconring um das Befestigungsloch gemacht wird, dann ist es dort sicher 100% dicht. Ist zwar ein Mehraufwand, aber für den inneren Frieden möglich. Ich glaube aber wie die vorige Meinung, dass dieses eine Fleissaufgabe ist die nicht schadet, aber eigentlich nicht notwendig ist.

      Comment


      • #4
        unter Kunstofffolie verstehe ich in diesem Fall
        isover Klimamembran

        Comment


        • #5
          Nachdem nicht ganz genau hervorging, welche Folie du da verwenden wolltest, habe ich das nur zur Information und zur Sicherheit geschrieben, bevor da ein Plastiksackerl draufgenagelt wird * gggggg *. Mit der genannten sollte es sehr gut funktionieren. Gruss Karl

          Comment

          Working...
          X