Announcement

Collapse
No announcement yet.

Dübel halten nicht im Estrich

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Dübel halten nicht im Estrich

    Hallo ihr versammelten Fachleute,
    der (Zement-)Estrich in meinem Neubau ist etwa 4 Monate alt. Jetzt wollte ich eine Holzrahmen mit 2 Schrauben darauf befestigen und habe dazu Universaldübel eingesetzt. Diese wiederum drehen sich schon bei geringem Drehmoment im Estrich frei, vermutlich reicht die Kraft, die beim Anziehen der Schrauben den Dübel u.a. spreizt, aus, den an dieser Stelle etwa 4 cm dicken Estrich in Zementstaub zu verwandeln.
    Der Estrichleger behauptet dreist, dass das Einbringen von Dübeln keine Beanspruchung ist, für die ein Wohngebäudeestrich gemäß DIN ????? ausgelegt ist und erkennt deshalb keinen Mangel an. Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen, kennt ggf. einen Sachverständigen im PLZ-Bereich 53...
    Schönen Dank im Voraus

  • #2
    Also welche DIN-Norm da zutrifft und ob etwas über Dübbellöcher geschrieben steht entzieht sich meiner Kenntnis. Aber es gibt zum Beispiel von Fischer Dübbel, die beim Schrauben reindrehen nicht aufgespreizt werden, sondern da sie sich in der Mitte zusammenziehen, dicker werden. Mit diesen habe ich bis jetzt alle meine Befestigungsprobleme und auch die von meinen Freunden lösen können. Diese Dübbel sind Grau und haben ein Bündchen, damit sie nicht in der Mauer verschwinden. Diese Wunderdinger hielten bis jetzt überall. Ich denke mir, dass du sicher mit einer guten Bohrmaschine arbeitest, die ein Loch nicht reinmeisselt sondern schön rund bohrt und die Schrauben auch vom Durchmesser zu den Dübbeln passen. Sollte das alles zutreffen und trotzdem auch nicht funktionieren, dann bleibt nur mehr die Möglichkeit mit einem speziellen 2-Komponentenkleber die Schrauben zu verankern. Ob es ratsam ist einen Sachverständigen wegen ein paar Schrauben zu konsultieren musst du selber entscheiden. Der wird sicher auch Euros haben wollen und solange der Estrich fest ist und keine Risse zeigt könnte er auch in Ordnung sein.

    Comment


    • #3
      Wieso ist der Estrichleger dreist? Ein Estrich ist in der Tat nicht dazu da, um angebohrt zu werden, damit auf ihm Holzkonstruktionen angedübelt werden können. Ein Estrich
      ist die ideale Unterlage für Bodenbeläge aller Art; ein Estrich ist jedoch keine Wand, der man mit einer Bohrmaschine zu Leibe rücken darf.

      Comment


      • #4
        Hallo!

        Also ich würde in dem Fall 6 er oder 8 er Schlagdübel verwenden. Bohren im Estrich muss meines Erachtens immer möglich sein da ja zum Beispiel Trockenbauwände mit Ihren Profilen im Boden befestigt werden müssen. Unter anderem auch Teppichübergangsschienen oder der gleichen.

        Im Zweifelsfall gibt es spezielle Mittel die dir eine Befestigung garantieren gibts z.b. in Kartuschenform weiss jetzt net wie das Zeug genau heisst aber bei deinem Bustoffhändler wie Löffelhard oder Raab Karcher solltest du sowas kriegen.

        MFG

        Comment

        Working...
        X