Announcement

Collapse
No announcement yet.

Laminat auf Dielenparkett verlegen, aber dieser weist Höhenunterschied auf

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Laminat auf Dielenparkett verlegen, aber dieser weist Höhenunterschied auf

    Hallo liebe Mitglieder,
    ich habe folgendes Problem:
    In unserer neu angemieteten Wohnung liegt alter Dielenparkett, den ich zuerst abschleifen und neu versiegeln wollte, aber nachdem ich bemerkt habe, dass dieser in der Mitte einen Höhenunterschied bis zu 2,5cm zu den Außenrändern aufweist, denke ich, dass es sich nicht lohnen wird. Also würde ich gerne Laminat verlegen. Aber dafür müsste ich natürlich den Höhenunterschied ausgleichen. Was ratet Ihr mir? Soll ich den Parkettboden entfernen und Spanplatten verlegen und dann den Laminat drauf? Oder soll ich den Boden mit Estrich ausgleichen und dann den Laminat Boden verlegen? Ich weiß leider nicht, wie es unter dem Parkett aussieht...
    Oder kann man auch den Parkettboden drin lassen und es anders ausgleichen?

    Danke schon einmal für Eure Antworten.

    Grüße

    Quan

  • #2
    "...neu angemieteten Wohnung...": die Entscheidung, was und wie gemacht wird (und auch wer zahlt), wird sicher (da es ein schwerer Eingriff in die Bausubstanz darstellt) beim Eigentümer, spricht: beim Vermieter, liegen, oder? Und der wird sicher sagen: "es bleibt so, wie es ist", dann müßten Sie nach Auszug sogar damit rechnen, den alten Zustand wieder herzustellen.

    Comment


    • #3
      Nehmen wir einmal an, Dein Vermieter sagt "Ja" (schriftlich!), dann kann das nur so gehen, daß das alte Parkett herausgenommen wird. Dann muß eine Ausgleichsschüttung vorgenommen (wie das geht, steht hier beim baumarkt-Internet) und darauf eine OSB-Platte aufgebracht werden. Darauf dann das alte Parkett neu verlegen, dann abschleifen und hartversiegeln oder Klick-Laminat "verklicken".

      Comment

      Working...
      X