Announcement

Collapse
No announcement yet.

Schalldämpfung im Kindergarten

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Schalldämpfung im Kindergarten

    Wir haben in unserem Kindergarten einen ziemlich hohen Lärmpegel. Die Räume sind rechteckig geschnitten, die Fußböden mit Linoleum bedeckt (Teppich soll nicht gelegt werden). Gestalten könnte man die Decken oder Wände. Kann mir jemand Tipps geben, wie mam mit wenig Mitteln( sprich: Geld), möglichst in Eigenarbeit eine wirksame Lärmminderung erreichen kann?

  • #2
    Lärm muß man an der Quelle bekämpfen. Schicken Sie also die Kinder heim, Sie werden staunen, wie still es wird! ;-) Jetzt im Ernst: Viele Möglichkeiten haben Sie nicht. Der Lärm ist IM Raum und dort können Sie ihn nicht bekämpfen. Sie können nur versuchen, die Lärm-REFLEXION ("Echo"/"Hall") an Wand, Boden und Decke zu unterbinden. Teppich auf dem Boden und an der Wand, bzw Gardinen an den Fenstern wäre eine Möglichkeit. Untergliederungen der verschiedenen Spielzonen durch hohe Regale quer im Raum, eine andere. Sorgen Sie für "Leisespielzonen" (übt auch das soziale Gefüge der Kinder!), lautes Spielzeug nur in Zonen mit gedämpften Böden, keine harten Schuhsohlen, und trotz allem gute Nerven: mehr kann ich Ihnen ohne genauere Angaben nicht vorschlagen!

    Comment

    Working...
    X