Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lampe anschliessen bei schwarzem, grauem und rotem Kabel aus Decke

  1. #1

    Standard Lampe anschliessen bei schwarzem, grauem und rotem Kabel aus Decke

    Ich möchte eine normale Lampe (hängend, mit Papierschirm) anschliessen. Die Kabel der Lampe sind blau und braun. Jene, die aus der Decke kommen sind rot, schwarz und grau. Welche sollen jetzt an welche angeschlossen werden?

  2. #2

    Standard

    Hmm, die neue Lampe ist klar BLAU=Nullleiter, BRAUN=Phase. Meine Vermutung ist das ROT=ERDE (entspricht gelb-grün), SCHWARZ=Phase und GRAU=Nullleiter ist. Aber um ganz sicher zu gehen 3 Möglichkeiten: 1. eine Steckdose ausbauen, dabei sollte leicht zu erkennen sein, welche Farbe wohingehört. 2. beim Wohnungsverteiler schauen, welche Kabelfarbe an der Erdungsschiene bzw. an den Sicherungen angeschlossen ist und 3. (das heikelste) PRÜFEN mit einer Probierlampe: die beiden Anschlüsse zuerst an GRAU und SCHWARZ halten. Wenn die Prüflampe leuchtet, dann ist es so wie vorher beschrieben. Sollte es nicht so sein, dann immer 2 Farben testen. Das einzigste das passieren kann ist, dass der FI-Schalter auslöst. Egal, einfach wieder einschalten. Passieren kann dabei nichts, aber zur Sicherheit sollten noch alle elektronischen Geräte absteckt werden.
    Würde aber immer 1 od. 2 vorziehen.

  3. #3

    Standard

    DieAntwort von Karl ist richtig. Diese Leitungsfarben wurden bis Ende der 60er Jahre verwendet. Also schwarz mit braun, grau mit blau und rot mit gelb/grün verbinden. Falls bei der Lampe kein gelb/grüner Leiter verwendet wird, sich aber Metallteile am Gehäuse befinden, müßte eine Klemmschraube mit Erdungszeichen vorhanden sein (senkrechter Strich mit drei waagerechten darunter). Den roten Leiter unbedingt daran anklemmen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •