Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Balkon "bepflanzen"

  1. #11

    Standard

    In meiner Studentenzeit hatte ich auch keinen Balkon, Terasse etc. In dieser zeit habe ich einen kleinen Balkon schätzen gelernt. Es reicht schon ein winziger Balkon um ein bisschen Wetter erleben zu können. Wenn man bei schönem Wetter nich mal im Freien einen Kaffee trinken kann, ist das kein ordentliches Wohnen für mich.

  2. #12

    Standard

    Ich finde die Clematis ist eine sehr schöne Pflanze zur Verzierung des Gartens. Die Blüte sieht ziemlich anschaulich aus, vor allem wenn die Pflanze schon ein wenig gewachsen ist.

  3. #13

    Standard

    Ich hatte früher einen kleinen Südbalkon mit Überdachung. Dort hatte ich vor allem Tomaten und Kräuter gezogen. In meinen Blumenkästen wucherten Kapuzinerkresse und Lavendel. Tomaten mögen es ja warm und sonnig, aber kein Wasser von oben. Das war wirklich eine tolle Sache, vor allem, wenn Erntezeit war.

    Jetzt habe ich leider Nordseite und einen noch viel kleineren Balkon. Ich habe mir jetzt schön schattenliebende Kräuter herausgesucht, aber alles will nicht so recht wachsen.
    Ein Problem ist auch der starke Westwind, aber ich kann leider keinen Windschutz anbringen, weil ich sonst gar keine Sonne mehr abbekommen würde und es bautechnisch auch nicht erlaubt ist.

  4. #14

    Standard

    Wir wohnen zur Zeit ja noch zur Miete und da ich Kinder habe und Haustiere haben wir nur kräuter gepflanzt. Unsere Terasse ist auch recht "sonnig" und die Kräuter gedeien da prächtig. Zumal ich finde, dass auch eine reine Kräuterbepflanzung schön aussieht!

  5. #15

    Standard

    Ich habe auch Südbalkon ohne Überdachung, bepflanze ihn meistens mit Tomaten,Erdbeeren und Kräutern. Letztes Jahr kaufte ich mir eine Himbeerpflanze, die aber irgendwie total trocken war, habe sie über Winter auf dem Balkon stehen lassen und wollte sie anfangs März entsorgen. Zu meiner Überraschung hat sie sich aber richtig gut erholt und im Moment freuen wir uns, wie grün und groß sie in einem einfachen Blumentopf gedeiht.

  6. #16

    Standard

    Zur Zeit wächst bei mir nichts auf dem Balkon, weder Blume noch Kräuter.
    Ich hatte einmal Zucchini und einmal eine Gurke auf dem Balkon. Haben sich beide sehr gut gehalten und mir auch ein kleines Gürkchen geschenkt. Ansonsten hatte ich auf dem Balkon Lavendel, Stiefmütterchen, Petersilie, Schnittlauch. Erdbeeren sind leider nicht so wirklich etwas geworden.
    Und einen Nistkasten habe ich aufgehangen !

  7. #17

    Standard

    Zitat Zitat von laralin Beitrag anzeigen
    eine freundin von mir hat einen stadtbalkon auch südlage und hat dort einige tomatenpflanzen aufgebaut. die nehmen allerdings viel platz weg, ist aber auch lecker

    Ich habe jedes Jahr Tomatenpflanzen auf dem Balkon, schon allein deshalb weil sie so wohlschmeckend sind und quasi von alleine wachsen. Man muss nur ein wenig aufpassen, dass die Balkontomaten nicht von einer der vielen Krankheiten befallen werden. Wenn man Fäule, Pilze und Mehltau nicht rechtzeitig erkennt sterben die Pflanzen leider recht schnell ab. Alle Krankheiten welche Tomatenpflanzen befallen hier aufzuführen währe ein wenig zuviel, empfehlen kann ich aber diese Webseite zum Thema Tomatenkrankheiten: http://balkongarten-blog.de/tomatenkrankheiten/ Mit diesen hilfreichen Informationen kann man Krankheiten an Balkontomaten schnell erkennen und wirkungsvoll bekämpfen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •